Sparkasse Bodensee

Online-Bedienungsanleitung (Glossar)

Folgende Erläuterungen können Ihnen helfen:

  • Banking / Empfängerdaten

    Hier können Sie bequem Vorlagen zu Zahlungsverkehrsformularen (zum Beispiel für Überweisungen) speichern und wiederverwenden. So erleichtern Sie sich das Online-Banking.

    Empfängerdaten
    Die Anlage und Nutzung von Vorlagen ist entweder über diesen Menüpunkt oder aus dem Zahlungsverkehrsformular (zum Beispiel einer Überweisung) möglich.

    Menüpunkt "Empfängerdaten"
    Von hier aus können Sie:
    mit if5_i_plus_rot eine neue Vorlage anlegen
    mit if5_i_depotaufstellung die Details zu einer Vorlage anzeigen lassen und aus dieser Anzeige heraus direkt in eine Änderung oder Löschung verzweigen
    mit if5_i_bearb eine Vorlage ändern
    mit if5_i_loesch eine bestehende Vorlage löschen
    mit if5_symbol_banking_3 eine Vorlage für Überweisungen verwenden
    mit if5_i_lastrueckgabe eine Vorlage für Lastschriften verwenden
    mit if5_symbol_banking_5 eine Vorlage für Daueraufträge verwenden
    mit if5_i_eur eine Vorlage für SEPA-Überweisung verwenden


    Vorlage suchen
    In dem Feld Suchbegriff können Sie über die angebotenen Suchoptionen suchen. Mehrere Suchbegriffe sind möglich. Des Weiteren ist eine Auf-/Abwärtssortierung in den Spalten "Name", "IBAN" oder "Institut" möglich.

    Vorlage anlegen
    Mit if5_i_plus_rot können Sie Empfängerdaten neu anlegen. Beachten Sie dabei bitte die Vorgaben im Erfassungsformular. Seit 01.02.2016 können nur noch SEPA-Vorlagen oder Auslandsvorlagen erfasst werden. Eine Anlage von IZV-Vorlagen ist nicht möglich.

    Konvertierungsunterstützung
    Seit 01.02.2016 dürfen keine Zahlung mehr mit Kontonummer / BLZ erfasst werden.
    Liegt die IBAN / BIC nicht vor, kann diese über die Konvertierungsunterstützung ermittelt werden. Die Internet-Filiale blendet per Klick auf den neu hinter dem IBAN-Feld stehenden Button das Bankleitzahlfeld ein, benennt das Feld IBAN in Konto um und zeigt unterhalb des Bankleitzahlenfeldes den Text „Kontonummer/BLZ in IBAN umwandeln“ gefolgt von einem „Konvertieren“-Button (Pfeilsymbol)."

    Nach Eingabe der Daten und Klick auf den hinter dem Text "Kontonummer/BLZ in IBAN umwandeln" eingeblendeten Button werden Kontonummer und Bankleitzahl validiert und die ermittelte IBAN wird direkt in das vorgesehene Feld übernommen.

    Vorlage ändern
    In der Eingabemaske werden alle Daten der ausgewählten Vorlage angezeigt. Ändern Sie die Angaben in den gewünschten Feldern. Nach Eingabe der Daten gelangen Sie mit "Weiter" auf die nächste Seite. Beim Aufruf der neuen Seite werden Ihre eingegebenen Daten geprüft. Sind die Daten korrekt, werden die geänderten Daten gespeichert.

    Vorlage löschen
    In der Maske werden nochmals die Daten der zu löschenden Vorlage angezeigt. Mit "Weiter" löschen Sie die Vorlage.

    Vorlage verwenden
    Mit Auswahl der entsprechenden Funktions-Icons können die Empfängerdaten in die angebotenen Zahlungsverkehrsformulare direkt übertragen werden.

    Aktion wählen
    Nach Auswahl der gewünschten Vorlage über das zugehörige Kästchen (Checkbox) in der ersten Spalte, kann danach die gewünschte Aktion aus der Auswahlliste ausgewählt und über das entsprechende Funktions-Icon ausgeführt werden.


    Anlage und Aktualisierung über Zahlungsverkehrsformulare

    Anlage von Vorlagen
    Durch Aktivierung der Auswahlbox "als Vorlage speichern" in den Zahlungsverkehrsformularen werden die Begünstigten als Empfängervorlage neu gespeichert.
    Hinweis:
    Bitte beachten Sie, dass Vorlagen für Auslandsüberweisungen nur über das Auslandszahlungsformular angelegt werden. Hierfür muss im Formular der Haken bei „als Vorlage speichern“ gesetzt werden.

    Aktualisierung von Vorlagen
    Eine Aktualisierung findet statt, wenn eine Empfänger-Vorlage über „Empfänger suchen“ oder über die Übersicht „Empfängerdaten“ in einem Geschäftsvorfall verwendet wurde. Durch Aktivierung der Auswahlbox "Vorlage aktualisieren" in den Zahlungsverkehrsformularen wird die zuvor aufgerufene und verwendete Vorlage aktualisiert.

    Vorlage verwenden
    Klicken Sie in der Eingabe-Maske für das Zahlungsverkehrformular auf if5_i_book "Empfänger suchen", werden die verfügbaren Empfängerdaten angezeigt. Wenn Sie diese nutzen wollen, klicken Sie auf den entsprechenden Button "Vorlage verwenden".


    Export und Import von Vorlagen

    Export von Vorlagen
    Durch Auswahl von einer oder mehrerer Vorlagen und anschließender Aktionsauswahl „Auswahl exportieren (Format CSV)“ in der Auswahlbox, können Vorlagen im CSV-Format lokal auf dem Rechner abgelegt und gesichert werden.

    Import von Vorlagen
    Durch Auswahl des Funktionssymbols „Vorlage importieren“ können Empfängervorlagen im CSV-Format importiert werden.

    Dateivorgaben für die CSV-Datei und den Import
    Die einzelnen CSV-Felder werden durch ein Semikolon voneinander getrennt. Dies gilt ebenfalls für "leere" Inhalte.

    Beispiel zu jeweils einem SEPA- und IZV-Eintrag:
    URSPRUNG;NAME;KONTO;IBAN;BLZ;BIC;BETRAG;VERW_ZWECK;MANDATS_REF;MANDATS_REF_DATUM
    SEPA;Mustermann;;DE41553500100000123456;;TESTDETTBIC;1,23;Test Verwendungszweck;;
    IZV;Mustermann, Max;123456;;99999999;;;Verwendungszweck;;

    Innerhalb der CSV-Datei sind folgende, optionale Angaben und Pflichtangaben anzugeben:

    Information zur Vorlagenart:
    CSV-Wert URSPRUNG darf nur einen der folgenden Inhalte haben:
    - SEPA für eine Empfängervorlage mit IBAN und BIC
    - AZV für eine ausländische Empfängervorlage

    Nicht zulässig sind folgende Kombinationen:
    - IZV mit IBAN und BIC
    - SEPA mit Konto und BLZ

    Informationen zum Begünstigten:
    Name des Empfängers bzw. des Begünstigten: CSV-Wert NAME
    - maximal 70 Zeichen
    - zulässige Sonderzeichen: 0-9 A-Z Ä Ö Ü ß a-z ä ö ü ’ : ? , - ( + . ) / & * $ % sowie das Leerzeichen

    oder
    Europäische Kontoverbindung zur Vorlagenart SEPA
    CSV-Wert IBAN und CSV-Wert BIC
    oder
    Ausländische Kontoverbindung zur Vorlagenart AZV
    Bei AZV erfolgt keine Prüfung auf die zuvor beschriebenen Abhängigkeiten zur Eingabekombination von IBAN, BIC, Konto, BLZ. Weiterhin ist bei der Vorlagenart AZV die BIC keine Pflichtangabe und kann als leerer Eintrag hinterlegt werden.

    Optionale CSV-Felder (keine Pflichtangaben):
    Betrag: CSV-Wert BETRAG
    - maximal 10stellig numerisch, inklusive des Kommas
    - 7 Stellen vor und 2 Stellen nach dem Komma
    - sofern ohne Inhalt ist keine Eingabe vorzunehmen
    Hinweis: Beträge werden immer in der Währung EUR übernommen.

    Verwendungszweck: CSV-Wert VERW_ZWECK:
    - maximal 140 Zeichen (Fließtext), alphanumerisch
    - zulässige Sonderzeichen: 0-9 A-Z Ä Ö Ü ß a-z ä ö ü ’ : ? , - ( + . ) / & * $ % sowie das Leerzeichen
    - sofern ohne Inhalt ist keine Eingabe vorzunehmen

    Mandatsreferenz: CSV-Wert MANDATS_REF:
    - maximal 35 Zeichen, alphanumerisch
    - zulässige Sonderzeichen: 0-9 A-Z a-z
    - sofern ohne Inhalt ist keine Eingabe vorzunehmen

    Mandatsdatum: CSV-Wert MANDATS_REF_DATUM:
    - maximal 10 Zeichen, alphanumerisch
    - Datumsformat: tt.mm.jjjj
    - zulässige Sonderzeichen: 0-9 und der Punkt als Trennzeichen
    - sofern ohne Inhalt ist keine Eingabe vorzunehmen

    Bitte beachten Sie, dass zu einem Begünstigten / Zahler mehrere Vorlagen erfasst werden können.