Sparkasse Bodensee

Online-Bedienungsanleitung (Glossar)

Folgende Erläuterungen können Ihnen helfen:

  • Banking / Termin-Sammler (Überweisung)

    Sofern ein Sammelauftrag nicht sofort, sondern zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt werden soll, können Sie zu Beginn der Erfassung ein zukünftiges Ausführungsdatum eingeben.

    Hier erhalten Sie eine Übersicht der terminierten Sammelaufträge, die zum gewählten Konto und optionalem Zeitraum vorhanden sind. Von hier aus können Sie einen neuen terminierten Sammelauftrag einreichen, importieren oder bereits zu einem bestimmten Termin eingereichte Sammelaufträge löschen.

    Eine Änderung ist nach erfolgreicher Einreichung nicht mehr möglich. Als Alternative kann der Sammelauftrag gelöscht und mit den geänderten Daten neu eingereicht werden.

    Hinweis: Der Sammelauftrag kann nach der Einreichung bis zum Ausführungsdatum (Termin) in der Bestandsübersicht der eingestellten Termin-Sammelaufträge nur noch gelöscht werden.

    Sammelauftrag anlegen (Bestand)
    Ein Bestand ist eine Art Ordner, in dem die Einzelaufträge des Sammelauftrages als Vorlagen verwaltet werden. Über die Funktion "Sammelauftrag anlegen" können Sie den Namen, ein optionales Ausführungsdatum und das Auftraggeberkonto für den neuen Sammelauftrag vorgeben.

    Die Erfassung der Einzelaufträge erfolgt analog der normalen Überweisung bzw. Lastschrift .

    Sofern der Sammelauftrag nicht sofort, sondern zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt werden soll, können Sie bei der Erfassung des Sammelauftrags ein Ausführungsdatum im Feld "Ausführung" eingeben. Der Auftrag kann dann nach der Einreichung (Bestätigung mit einer TAN) bis zum Ausführungsdatum in der Bestandsübersicht nur noch gelöscht werden.

    Sammelauftrag importieren
    Hier können Sie DTA-/DTAUS-Dateien importieren. Die importierte Datei bzw. die darin enthaltenen Einzelaufträge können Sie vor dem Absenden noch bearbeiten (hinzufügen, ändern und löschen). Über "Sammelauftrag importieren" geben Sie dem Sammelauftrag einen Namen und geben den Pfad zu der importierenden DTA-Datei vor.

    Es können ebenfalls terminierte Sammelaufträge importiert werden. Das Datum muss bzw. kann in diesem Fall manuell angepasst werden.

    Wichtig: Die DTA-Dateien dürfen nur mit einer logischen Datei (DTAUS-Datei) verarbeitet werden. Enthält eine DTA-Datei zum Beispiel zweimal A-, C- und E-Sätze, wird der Auftrag abgelehnt. Es erscheint folgende Fehlermeldung: "Ungültiges Dateiformat: Die Datei darf nur einen Datensatz enthalten."

    Während des Imports wird die DTA-Datei inhaltlich geprüft. Sie werden auf Format-Fehler entsprechend hingewiesen. Nachdem die Daten erfolgreich übertragen wurden, werden die wichtigsten Daten angezeigt. Einzelne Posten können Sie sehen, wenn Sie auf "anzeigen" klicken. Die DTA-Datei können Sie nun im Bestand weiter bearbeiten.

    Hinweis: Sie können maximal 1.000 Einzelaufträge importieren.

    Sammelauftrag löschen
    Wenn Sie einen bereits zu einem Termin eingereichten Sammelauftrag löschen, benötigen Sie hierzu eine TAN.

    Hinweis:
    Eine Löschung ist nur bis zu einem Tag vor dem Ausführungstermin möglich.
    Nach der Löschung wird der Auftrag nicht mehr zum eingestellten Termin ausgeführt.